Vita

 

 

 

* 1961 in Recklinghausen

1980 -84 Studium der Geschichte und Germanistik

Seit 1985 tätig als Redakteurin

 

2002 Intensivierung und Ausweitung der künstlerischen Arbeit, angespornt  durch den Recklinghäuser Künstler Karel Studnar und ermöglicht durch die Unterstützung durch meine Söhnen Moritz und Tim

 

2007 Auszeichnung der Bienale Kleinplastik in Hilden

 

2011 Eintritt in den Vestischen Künstlerbund Recklinghausen

 

2012 2. Vorsitzende des Vestischen Künstlerbundes

 

seit 2014 1. Vorsitzende des Vestischen Künstlerbundes

 

Ausstellungsaktivitäten (Auswahl):

 

2003 Artist Trading Cards, Collaborative Cultural Performance, von Zürich in die Welt

2003 „Tonträger“, Werktag III im Projekt Laboratorium, Herne

2004 „Das Leichte und das Schwere“, Ausstellungsbeteiligung, kunst-wirk-raum, Alte Lohnhalle der Zeche König-Ludwig 1/2, Recklinghausen

2004 Labyrinthe, Arbeiten für den Fries (permanente Ausstellung), Alte Lohnhalle der Zeche König-Ludwig 1 / 2, Recklinghausen

2005 „Verlassene Orte“, Raum für experimentelle Kunst, Alte Lohnhalle der Zeche König-Ludwig 1 / 2, Recklinghausen

2007 „Ohne Worte“, 9. Bienale Kleinplastik im Haus Hildener Künstler (Auszeichnung), Katalog

2007 „Portrait“, Preis des Vestischen Künstlerbundes, Kutscherhaus Recklinghausen, Katalog

2007 „Dialoge“, Alte Lohnhalle der Zeche König-Ludwig 1/2, Recklinghausen

2007 „U.F.O.“ Vestischer Künstlerbund, Kutscherhaus Recklinghausen, Katalog

2008 „gedanken – welt – gedanken“, Raum für experimentelle Kunst, Alte Lohnhalle der Zeche König-Ludwig 1/2, Recklinghausen

2008 Nistkästen, Ausguck im Stellwerk GwT von Gerd Reinert in Recklinghausen (Gemeinschaftsarbeit mit Karel Studnar)

2008 „Bleistift“, Preis des Vestischen Künstlerbundes, Kutscherhaus Recklinghausen, Katalog

2009 „Ohne Worte II“, 10. Bienale Kleinplastik im Haus Hildener Künstler (Jurymitglied) Katalog

2009 „gedanken – welt – gedanken“, Kunst im Bücherforum

2009 Wege und Orte, Ausstellung mit Karel Studnar in der Galerie „AlteTöpferei in der Ried“, Herten

2010 Mahlzeit – Installation zum Kulturhauptstadtjahr Ruhr 2010, Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

2011 Hommage – Installation, Kapelle der Christuskirche Recklinghausen

2011 Hand und Fuß – Preis des Vestischen Künstlerbundes, Kutscherhaus

2012 Songlines - Ausstellung im Kunstraum Dortmund

2012 Kunstlabor "artoll" - Symposium, Bedburg-Hau, Beginn des Projekts "Gras ist grün"

2012 Gras ist grün - Weiterführung des Projekts im Garten in Recklinghausen und an der Wupper in Wuppertal

2012 Ereignis - Jahresaustellung des Vestischen Künstlerbundes

2012 / 2013 "Klein mit Fomat" - Galerie "atelier schau-fenster" Herten-Westerholt

2013 Künstler im Prozess - mit der Künstlergruppe weltnummer 4, Galerie "atelier schau-fenster" Herten-Westerholt

2013 bewegt - Kulturforum Kapelle, Waltrop 

2013 Variationen mit Plan - Torhaus Rombergpark, städtische Galerie Dortmund

2013 hässlich - Jahresausstellung  des Vestischen Künstlerbundes Recklinghausen (Katalog)

2014 schmu - der plan.d kunstpreis 2014, Produzentengalerie plan.d Düsseldorf

2014 Des morgens geht Frau Cézanne auf den Markt und kauft ein Kilo schöne Äpfel - "Preis des Vestischen Künstlerbundes" im Kutscherhaus Recklinghausen (Katalog)

2015 zu wasser - Ausstellungsrpojekt des Vestischen Künstlerbundes im Bauch eines Kanalschiffes, Altes Schiffshebewerk Henrichenburg

2015 viavia - Künstlervereinigung pictura in Dordrecht / NL (Katalog)

2015 Anonyme Zeichner - Kunstverein Tiergarten, Berlin

                                    artQ 13, Rom

2016 Internationalen Kunstausstellung Emscherkunst 2016

 

2017 unrelated -  Heidi Meier (D), Yvo van der Vaat (NL) & friends - ein internationales Ausstellungsprojekt mit Künstlern aus Polen, Iran, Tschechische Republik, Griechenland, Australien, Finnland, Marokko, den Niederlanden und Deutschland im Kutscherhaus Recklinghausen

 

2018 telling stories - Einzelaustellung in der Städtischen Galerie Kamen

2018 ohne kohle - Kunstprojekt zum Ende des Steinkohlebergbaus in der Weißkaue der Zeche Schlägel & Eisen